menu_open
home Hair & Skin arrow
Blog
arrow
Haut
arrow
Marionettenfalten: Ursachen und Behandlungsoptionen

Marionettenfalten: Ursachen und Behandlungsoptionen

Isabelle Lederer

6 min

Februar 13, 2024

Marionettenfalten sind natürliche Falten im Gesicht, die bereits im frühen Alter entstehen können. Insbesondere Frauen empfinden diese Mundwinkelfalten als störend, da das Gesicht härter und griesgrämig wirkt. Die medizinische Faltenbehandlung kann die Mundwinkelfalten frühzeitig behandeln und selbst tiefe Falten beträchtlich abmildern.

Hierfür stehen verschiedene Behandlungsmethoden zur Verfügung, über die wir dich im folgenden Artikel informieren möchten. Genauso wie über die Ursachen der Mundfalten und wie du sie vorbeugen kannst.

Was sind Marionettenfalten?

Wie in der Einleitung schon erwähnt, handelt es sich bei Marionettenfalten – auch Mundwinkelfalten, Mentolabialfalten oder Merkelfalten genannt – um Gesichtsfalten, die sich altersbedingt entwickeln. Sie ziehen sich von den Mundwinkeln aus nach unten bis zum Kinn. Dadurch der ungewöhnliche Name: Marionetten haben meist zwischen Mundwinkel und Kinn Schlitze, damit die Puppenspieler den Mund der Marionette öffnen können.

Beim Menschen bewirken die hängenden Mundwinkel eher einen mürrischen und traurigen Gesichtsausdruck.

Ab welchem Alter bilden sich Mundwinkelfalten

Entstehen können die Mundwinkelfalten bereits im jungen Alter mit Anfang bis Mitte 20. Dabei spielen hier die erbliche Veranlagung und der eigene Lebensstil eine entscheidende Rolle. In der Regel dauert es zehn Jahre länger bis zur Bildung der ersten Mentolabialfalten. Die Spannkraft und die Elastizität der Haut beginnt bereits ab dem 25. Lebensjahr abzunehmen, sichtbar werden dann die ersten Mundwinkelfalten zwischen dem 30. und dem 40. Lebensjahr. Ab dem 50. Lebensjahr und mit zunehmendem Alterungsprozess sind die Marionettenfalten deutlich sichtbar.

Wie entstehen Marionettenfalten?

Die Mentolabialfalten bilden sich hauptsächlich aus der Mischung schwindender Elastizität der Epidermis und einer geringeren Produktion des Strukturproteins Kollagen, was die Haut und das Gewebe im Gesicht absinken lässt. Die Folge sind die Marionettenfalten sowie Nasolabialfalten und Hängebäckchen.

Ebenso kann eine überaktive Gesichtsmuskulatur für hängende Mundwinkel und Mundfalten sorgen. Der sogenannte „depressor anguli oris“- Muskel zieht die äusserste Partie des Mundes nach unten und bewirkt so einen missmutigen Gesichtsausdruck.

Gleichermassen kann ein Schwinden der Knochensubstanz am Kiefer oder Unterkiefer Marionettenfalten hervorrufen.

Es kann weitere Gründe für die Bildung der Mundwinkelfalten geben, die wir dir nun kurz näherbringen möchten

Alterung der Haut

Ab dem 20. Lebensjahr sinkt der Gehalt an Hyaluronsäure und Kollagen in der Haut, was zu einem Nachlassen der Hautspannkraft führt. Die Mundwinkelfalten sind das Resultat natürlicher Hautalterung. Die schlaffe Haut wird von der Schwerkraft nach unten gezogen, was die Auffälligkeit der Marionettenfalten erhöht.

Genetik

Die genetische Veranlagung eines jeden Menschen kann über die Ausprägung der Altersfalten entscheiden. Bei einigen Personen ist es die Vulnerabilität zwischen Unterlippe und Kinn, was die Mundwinkelfalten entstehen lässt.

Äussere Faktoren

Die natürliche Alterung der Haut wird durch die Sonneneinstrahlung mit dem UV-Licht beschleunigt, da schädliche Radikale im Hautgewebe freigesetzt werden. Ist die Haut im Gesicht häufig ungeschützt, wird die Faltenbildung gefördert. Andere äussere Faktoren wie Abgase, Schmutzpartikel oder Feinstaub sowie ungesunde Ernährung begünstigen die Faltenbildung aus demselben Grund.

Wie kann man diesen Falten vorbeugen?

Es gibt einige Möglichkeiten, der Bildung von Mundwinkelfalten und anderen Falten im Gesicht vorzubeugen. Mit unseren folgenden Tipps erfährst du, wie du das Altern der Haut hinauszögern und langfristig reduzieren kannst.

Sonnenschutz

UV-Lichteinstrahlung schädigt unsere Haut immens und beschleunigt die Hautalterung. Daher ist ein Schutz mit entsprechenden Sonnenschutzcremes mit Lichtschutzfaktor ganzjährig dringend zu empfehlen, im Sommer sollte der LSF zwischen 30 und 50 liegen. Zudem ist ein Pflegeprodukt mit Anti-Aging-Effekt ratsam.

Gesund leben

Die Ernährungsweise beeinflusst den Zustand der Haut und des Körpers. Insbesondere rohes Obst und Gemüse bieten Vitamine und Antioxidantien, die die freien Radikalen im Körper binden. Je weniger freie Radikale sich im Körper befinden, desto langsamer altert die Haut.

Zudem sorgt ausreichend Schlaf für die angemessene Regeneration der Epidermis.

Hautpflege

Selbstredend gehört eine gute tägliche Hautpflege mit passenden Produkten zum Schutz vor einer vorzeitigen Hautalterung und Mentolabialfalten.

Reinigen – Klären – Pflegen – Schützen, das muss das Credo der täglichen Hautpflege sein, bei der Produkte, insbesondere Cremes, mit hautregenerierender, feuchtigkeitsbindender Hyaluronsäure empfehlenswert sind.

Gesichtsyoga

Gesichtsyoga – auch Yotox genannt – ist ein Trend aus den USA zur Faltenvorbeugung. Es handelt sich um eine Art Gymnastik für das Gesicht, bei der Falten wie Mentolabialfalten, Zornesfalten und Krähenfüsse gemindert werden. Du beugst den Marionettenfalten mit Übungen vor, indem Blut- und Lymphgefäße stimuliert werden und so die Gesichtshaut mit mehr Sauerstoff versorgt wird. Yotox erfreut sich mittlerweile grosser Beliebtheit, da es ein absolut natürliches Mittel gegen Faltenbildung ist.

Wie kann man diese Art von Falten behandeln?

Mentolabialfalten kann man leider nicht entfernen lassen, jedoch kann man sie mit einer dermokosmetischen Behandlung deutlich reduzieren.

Genauso wie es viele Möglichkeiten zur Vorbeugung der Mundwinkelfalten gibt, existieren verschiedene Behandlungsmethoden, die wir dir nun ebenso vorstellen möchten.

Mesotherapie

Die sogenannte Mesotherapie ist bei der Behandlung von Marionettenfalten eine oft angewendete Methode. In der Regel wird Hyaluronsäure als Filler verwendet. Sie wird mit einer dünnen Nadel direkt in die Haut injiziert. Die Mundwinkelfalten werden sichtbar stark reduziert durch das Unterspritzen mit Hyaluron. Bei der minimalinvasiven Methode sind Nebenwirkungen wie temporär auftretende Schwellungen und Rötungen sowie in seltenen Fällen allergische Reaktionen möglich. Da die Wirkung der Mesotherapie nach einiger Zeit nachlässt, muss die Behandlung etwa alle 6–12 Monate wiederholt werden.

Ebenso ist die Mesotherapie mit Desoxycholsäure beliebt, bei der Fettzellen zerstört werden und die Entwicklung von Fibrozyten gefördert. Dadurch werden die Hängebäckchen vermindert, bei denen die Mentolabialfalten noch ausgeprägter wirken.

Genauso lassen sich durch eine Muskelrelaxan-Behandlung Mundwinkelfalten entfernen. Hierbei wird die Muskelspannung blockiert, sodass das Muskelrelaxans die Mundwinkel anhebt und nicht weiter herunterzieht.

Bei HAIR & SKIN kannst du dich über eine Faltenbehandlung mit Muskelrelaxans in einem kostenlosen und unverbindlichen Beratungsgespräch in einer unserer Kliniken informieren.

Facelifting und Laserbehandlung

Beim Facelifting werden bei lokaler Betäubung Zugfäden eingesetzt, die die Haut nach oben ziehen. Die Polydioxanon-Fäden lösen nach etwa acht Monaten im Körper auf. Das Resultat der Behandlung hält aber länger.

Genauso lassen sich Gesichtsfalten durch Laser behandeln. Der Laserstrahl sorgt dank der Wärme für eine schnellere Regeneration der unteren Epidermis.

Micro-Needling

Beim Micro-Needling als minimalinvasive Behandlungsmethode gegen Mundwinkelfalten werden der Haut mit Nadeln kontrolliert kleinste Schäden zugefügt, was die Bildung von neuem Gewebe und einer festen Haut fördert. Die Behandlung wird bis zu sechsmal in einem halben Jahr durchgeführt.

Ultraschall- und Radiofrequenztherapie

Der Hochintensitäts-Ultraschall (HIFU) wird zur Auffüllung des Kollagens in der Haut verwendet. Die Ultraschallstrahlen regen die Haut an und fördern die Kollagenbildung. Nach zwei bis drei Sitzungen hat man 18 bis 24 Monate Freude an dem Resultat.

Ebenso kann eine Radiofrequenztherapie gegen Falten helfen. Hierbei wird das Gewebe der Epidermis erwärmt und die Verbindung von Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure angeregt. Die Folge ist mehr Hautspannkraft und weniger Falten.

Fazit – Marionettenfalten kann man gut behandeln

Die Marionettenfalten gehören zum Erscheinungsbild eines jeden Menschen, sie sind die Folge der natürlichen Hautalterung. Mit ein paar hier genannten Tipps kannst du jedoch der Alterung der Haut entgegenwirken. Solltest du bereits unter den Mundwinkelfalten leiden, gibt es verschiedene Möglichkeiten, diese sichtbar zu reduzieren.

Bei HAIR & SKIN beraten wir dich gerne zur effektiven Behandlung gegen tiefliegende Falten.

GRATIS TERMIN