menu_open
home Hair & Skin arrow
Blog
arrow
Augenbrauen
arrow
Augenbrauen stylen: Ein Guide für schöne Brauen

Augenbrauen stylen: Ein Guide für schöne Brauen

Medical Manager Dr. David Tanganho

April 5, 2023

Ob buschig oder dünn, markant oder schwungvoll – Augenbrauen sind ein wichtiger Teil des Gesichts und verleihen uns Ausdruck und Charakter. Schöne Brauen sind das i-Tüpfelchen auf jedem Look und können dein Gesicht wunderbar formen und deine Mimik betonen. Laut einer Studie sind die Augenbrauen sogar ein wichtigeres Erkennungsmerkmal als die Augen.

Doch wie stylt man die feinen Härchen am besten? Egal, welche Brauen und welche Gesichtsform du hast, mit den richtigen Techniken und Tools wirst du schnell und einfach die perfekten Augenbrauen für deinen persönlichen Look zaubern können.

In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Augenbrauen in die richtige Form bringen kannst. Denn eins ist sicher: Mit schönen Augenbrauen wirst du garantiert zum Blickfang!

Welche Möglichkeiten gibt es zum Stylen der Augenbrauen?

Es gibt viele verschiedene kosmetische Methoden, die Brauen zu stylen. Hier sind einige der wichtigsten:

  • Zupfen: Eine der einfachsten Methoden ist das Augenbrauen-Zupfen. Hierbei werden einzelne Haare mit einer Pinzette entfernt, um die gewünschte Form zu erreichen. Zupfen kann schmerzhaft und zeitaufwendig sein, aber ist eine effektive Möglichkeit, unerwünschte Härchen zu entfernen. Da man beim Zupfen nur ein Haar aufs Mal entfernen kann, empfiehlt sich diese Methode bei Augenbrauen, bei denen nur wenige Härchen aus der Reihe tanzen.

  • Waxing: Eine weitere Möglichkeit ist das Wachsen – Wachs wird auf die Augenbrauen aufgetragen und dann schnell abgezogen, um die Haare zu entfernen. Es kann länger dauern, bis die Haare wieder nachwachsen als beim Zupfen, da die Haare mit den Wurzeln entfernt werden können. Aber es ist auch schmerzhafter und möglicherweise nicht für empfindliche Haut geeignet. Das Waxing ist einiges effizienter als das Zupfen und wird gerade bei wildern, buschigen Augenbrauen gerne angewendet.

  • Trimmen: Man kann die Augenbrauen auch trimmen, um sie in Form zu bringen. Lange Haare werden mit einer Schere gekürzt, um sie ordentlicher aussehen zu lassen. Diese Styling-Methode ist sehr einfach. Achte aber darauf, die Wuchsrichtung zu beachten und nicht zu viel zu entfernen.

  • Färben: Durch das Färben der Haare kann man hellen Brauen mehr Definition verleihen oder sie an den persönlichen Look anpassen. Die Augenbrauenfarbe wird auf die Haare aufgetragen, um sie dunkler oder heller zu machen. Färben kann dabei helfen, dünne oder lückenhafte Brauen voller erscheinen zu lassen.

  • Microblading: Eine vergleichsweise moderne Methode ist das Microblading, bei dem mit einem kleinen Werkzeug feine Linien in die Haut geritzt und mit Farbe gefüllt werden, um das Aussehen von Augenbrauenhaaren zu imitieren. Microblading ist ein beliebter Augenbrauentrend, zählt zum permanent Make-Up und hält für etwa ein Jahr.

  • Make Up: Es gibt einige Schminktipps, die dir im Handumdrehen volle und definierte Augenbrauen verleihen. Verwende dafür ein Augenbrauenpuder in einer dünkleren Nuance als deine Haarfarbe. Wenn du mit dem Look zufrieden bist, kannst du sie mit einem Bürstchen mit Augenbrauengel in die perfekte Form kämmen, um sie den ganzen Tag zu fixieren. Ein Profi-Tipp: platziere etwas Highlighter unter dem höchsten Punkt der Braue und den inneren Augenwinkel, um diese Stellen hervorzuheben und deinen Ausdruck besonders wach erscheinen zu lassen.

Die richtige Augenbrauenform für jedes Gesicht

Als Faustregel gilt: Wenn deine Gesichtszüge weicher sind, darf die Form ruhig etwas eckiger werden. Bei einem markanteren, eckigen Gesicht hingegen sollten die Augenbrauen eher rund oder gerade geformt werden, um das Gesicht weicher und harmonischer wirken zu lassen. Die perfekte Augenbrauenform ist für jede Gesichtsform anders.

Wenn du ein ovales Gesicht hast, empfehlen sich dichte, definierte Brauen mit einem Schwung. Sie betonen die Augen und das Gesicht. Zu dünne Brauen lassen ovale Gesichter hingegen rundlich wirken.

Wenn du ein rundes Gesicht hast, solltest du die Brauenbögen eher eckig zupfen, um das Gesicht markanter und definierter wirken zu lassen. Breitere Brauen mit einem angewinkelten, strukturierten Schwung sorgen dafür, dass dein Gesicht wohlproportioniert und schmaler wirkt.

Bei herzförmigen Gesichtern sollte der höchste Punkt der Augenbraue abgerundet und die Brauen am äusseren Ende ein wenig verkürzt werden. Durch einen weichen, abgerundeten Bogen wirken die Gesichtszüge weniger hart. Daher ist dieser Look perfekt für herzförmige Gesichter.

Die optimale Länge deiner Brauen bestimmst du so: Halte einen Stift vom Nasenflügel zum inneren und äusseren Augenwinkel. Die Brauen sollten dort enden, wo der Stift entlangführt.

No-Gos beim Augenbrauen-Styling

Wenn es um das Stylen und Schminken der Augenbrauen geht, kann man schnell in die Falle tappen und ungewollt einen unvorteilhaften Look kreieren. Um das zu vermeiden, ist es wichtig, die häufigsten No-Gos beim Augenbrauen Styling zu kennen. Wir stellen dir die vier grössten Fettnäpfchen vor.

No-Go Nummer 1: Zu dünne Brauen

Extrem dünne Augenbrauen waren in den 90er Jahren ein beliebter Trend, aber heute sind natürliche Augenbrauen gefragt. Ein zu starkes Auszupfen kann dazu führen, dass die Augenbrauenhaare nie wieder richtig nachwachsen und die Brauen dauerhaft dünner werden. Sehr dünne Brauen können das Gesicht unnatürlich und alt aussehen lassen. Deshalb ist es wichtig, beim Zupfen und Formen vorsichtig zu sein. Im Zweifel lieber ein paar Haare mehr stehen lassen.

No-Go Nummer 2: Zu stark betonte Augenbrauen

Sehr dicke und dicht geschminkte Augenbrauen können schnell unnatürlich wirken und von anderen feinen Gesichtszügen ablenken. Deshalb sollte man darauf achten, es mit dem Augenbrauen-Make-up nicht zu übertreiben und eher auf natürliche Akzente zu setzen.

No-Go Nummer 3: Zu stark gebogene Augenbrauen

Die richtige Augenbraubenform ist entscheidend für einen guten Look. Ein leicht abgerundeter Bogen verleiht dem Gesicht eine weiche und jugendliche Ausstrahlung. Zu viel Kurve hingegen kann dazu führen, dass die Brauen unnatürlich wirken und das Gesicht dadurch härter aussieht. Wichtig ist also auch hier, die Augenbrauenform dem individuellen Gesicht anzupassen.

No-Go Nummer 4: Zu dunkle Farbe

Ein weiterer klassischer Fehler beim Augenbrauen schminken ist die Wahl einer zu dunklen Farbe bei den Produkten. Der Augenbrauenstift, das Puder, das Gel oder das Wachs sollten maximal ein bis zwei Nuancen dunkler als der Naturton sein, um einen natürlichen Look zu erzielen. Sehr dunkle Farben können schnell unnatürlich wirken und den Blick unverhältnismässig stark auf die Brauen lenken.

Insgesamt gilt beim Augenbrauen-Styling: Weniger ist oft mehr. Natürlichkeit steht im Vordergrund, und die Augenbrauen sollten sich harmonisch ins Gesicht einfügen. Wenn du diese Tipps im Hinterkopf behältst, kannst du die grössten No-Gos leicht vermeiden.

Zusatztipp: Stimme das weitere Make-up, wie zum Beispiel der Lidschatten immer auch auf die Brauenform ab - so entsteht ein harmonisches, schwungvolles Ergebnis.

Was tun, wenn die Brauen dünn und spärlich wachsen?

Bist du unzufrieden mit deinen Augenbrauen, weil sie nicht voll genug sind? Keine Sorge, damit bist du nicht alleine!

Wenn du wissen möchtest, wie du deine Brauen auf natürliche Weise verdichten kannst, findest du Hilfe in diesem Artikel. Dort haben wir tolle Tipps und Anregungen dazu gesammelt, wie du das Wachstum deiner Augenbrauen mit Hausmitteln und Augenbrauenserum anregen kannst.

Wenn du allerdings bereits alles versucht hast oder dir schnelle und langfristige Erfolge wünschst, gibt es auch die Möglichkeit einer Augenbrauentransplantation. Dabei werden Haare vom Hinterkopf entnommen und in die Augenbrauenregion transplantiert, um die Dichte und Form zu perfektionieren.

Die Ergebnisse wirken viel natürlicher als beim Microblading – und halten dazu noch langfristiger. Volle Augenbrauen mit einer natürlichen Form sind damit kein unerreichbarer Traum mehr.

Fazit – Jedes Gesicht kann von schönen Augenbrauen profitieren

Unsere Augenbrauen können einen grossen Einfluss auf unser Aussehen haben. Daher lohnt es sich, sich die Zeit zu nehmen, um sie in Form zu bringen. Es gibt viele verschiedene Methoden, um die Augenbrauen zu stylen und das beste Ergebnis für jeden individuellen Gesichtstyp zu erzielen. Mit den richtigen Techniken kannst du deine Augenbrauen zu einem echten Hingucker - im positiven Sinne - machen und deine natürlichen Gesichtszüge perfekt betonen.

Falls du mehr über die Option einer Augenbrauentransplantation erfahren möchtest, vereinbare gerne einen kostenlosen Beratungstermin bei HAIR & SKIN. Wir beraten dich umfassend und besprechen deine Behandlungsmöglichkeiten.

GRATIS TERMIN